Vom Grenzübergang Poi Pet nach Siem Reap mit dem Taxi

Vom Grenzübergang Poi Pet nach Siem Reap mit dem Taxi

Mr. Brous, der freundliche Khmer der uns direkt am Grenzuebergang Poi Pet empfangen hatte war wirklich sehr zuvorkommend. Er versprach zu warten bis wir etwas gegessen hatten und wollte uns dann mit seinem Taxi nach Siem Reap bringen. Der Preis dafuer – 2000 Bath. Vollkommen ok wie ich finde. Es geht zwar garantiert auch billiger, aber durch 3 geteilt kann man sich das ja auch locker leisten.

Er zeigte uns einen kleinen Essensstand. Und wartete in der Naehe auf einer Bank. Die 2 Spanier bestellten Chicken Burger, ich wollte Chicken Wings, dazu Bier. Nicht die optimale Wahl wie ich festgestellt habe, aber ich denke das essen bei uns an der Grenze ist auch nicht wesentlich besser. Die Burger waren Miniaturen, und ich hatte einen einzigen Huenerschenkel auf meinem Teller. Aber schoen garniert mit etwas Salat und einer Tomate. Macht nix, ich kann ja dann auch in Siem Reap noch etwas vernuenftiges essen.

Die Fahrt mit dem Taxi von Poi Pet nach Siem Reap

Nach dem essen ging es sofort los. Zu unserer Verwunderung war aber nicht Mr. Brous am Steuer sondern einer seiner Kollegen. Der Job von Mr. Brous war es scheinbar nur die Kunden einzufangen. Der Fahrer erklaehrte uns das die Fahrt normalerweise 2 Stunden dauert, doch nachts kann er nicht so schnell fahren weshalb wir in etwa 2.5 Stunden brauchen werden.

Das Taxi war ein guter Mittelklassewagen (Toyota glaub ich) mit Ledersitzen und Klimaanlage. Nach ziemlich genau 2,5 Stunden Taxifahrt waren wir dann in Siem Reap. Der Fahrer erklaehrte uns das er sich in der Stadt nicht so gut auskennt und wir von jetzt an besser mit dem Taxi weiterfahren.

Ich dachte schon das jetzt die Zeit gekommen ist wo wir etwas extra zahlen muessen. Drei Touristen, spät Abends in einer fremden Stadt. Die meisten Taxifahrer in Thailand wuerden die Situation wohl ausnutzen. Aber weit gefehlt. Ein sehr junger Tuk Tuk Fahrer namens Smai (er nennt sich selbst Tom – ist wohl besser fuer die Touristen) uebernahm uns und erklaerte das auch dieser Transfer im Taxipreis inclusive ist.

Die beiden Spanier hatten bereits im vorraus ein Hotel gebucht. Ich nicht, aber ich hatte mir eines ausgesucht. Auch kein Problem. Ein paar Strassen weiter uebergab er mich an einen anderen Tuk Tuk Fahrer – auch das bei den Taxikosten inbegriffen. Der brachte mich dann auch sofort zu dem Hotel das ich mir ausgesucht hatte.

Ich konnte es kaum glauben, weder der Taxifahrer noch einer der Tuk Tuk Fahrer hatte versucht uns extra Geld abzunehmen. Ueber die 2 Dollar extra hat er sich trotzdem sehr gefreut.

Wer mit Mr. Brous fahren moechte, ich kann es nur empfehlen:

Visitenkarte des Taxiunternehmens Mr. Brous für die Fahrt Poi Pet Siem Reap
Mr. Brous Taxi:

012-866 769
088-999- 8984
091-5093478

Welche Nummer wofuer ist kann ich leider nicht genau erkennen Am besten einfach mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.