Mit dem Bus von Bangkok nach Siem Reap oder Phnom Penh

Derzeit bin ich mir noch nicht ganz sicher ob ich von Bangkok nach Siem Reap mit dem Bus oder mit dem Zug fahren will. Am besten lasse ich es einfach auf mich zukommen und nicht zuletzt muss ich bei den derzeitigen Protesten in Thailand auch erst einmal schauen was überhaupt fährt und wie ich am besten von Bangkok nach Kambodscha komme. Grundsätzlich habe ich die Wahl zwischen Bus, Zug und Flugzeug. Die Kosten unterscheiden sich auch nicht wesentlich. Gut, das Flugzeug ist natürlich etwas teurer, aber so bequem will ich es ohnehin nicht.

Und da dieser Blog ja zugleich meine Merkliste für den Kambodscha Urlaub ist schreibe ich erst mal auf wie man mit dem Bus nach Siem Reap und Phnom Penh kommt. Später folgt noch ein Beitrag für die selbe Strecke mit dem Zug.

Der Bus von Bangkok nach Siem Reap

Von Bangkok gibt es täglich mehrere Busverbindungen Richtung Siem Reap. Die Preise für die Tour sind mindestens genau so unterschiedlich wie die Fahrzeiten. Im Schnitt sollte die Busfahrt nach Siem Reap aber ungefähr 8 Stunden dauern.

Die wohl beste Möglichkeit ist die noch relativ neue staatliche Buslinie von THE TRANSPORT CO.,LTD. die täglich um 09.00 Uhr vom Busbahnhof Mo Chit aus startet und direkt nach Siem Reap durchfährt. Die Busse sind relativ modern und mit Klimaanlage so wie Toiletten ausgestattet. Der Preis ist mit 750 Bath (derzeit ca. 17.- €) recht günstig. Diese Tour ist eine wirklich bequeme und billige Möglichkeit um von Bangkok nach Siem Reap zu kommen. Mal sehen ob ich sie nutze.


Route nach Siem Reap Bus Station, Siem Reap, Kambodscha auf einer größeren Karte anzeigen
Eine Rückfahrt gibt es natürlich auch. Der Bus zurück nach Bangkok startet täglich um 08:00 Uhr, der Preis ist der gleiche wie auf der Hinfahrt.

Der Bus von Bangkok nach Phnom Penh

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Und deshalb jetzt auch noch eine kurze Beschreibung wie man von Bangkok aus mit dem Bus nach Phnom Penh kommt. Auch hier ist die derzeit beste Möglichkeit wohl die Fahrt mit der staatlichen Busline.


Größere Kartenansicht
Der Bus nach Phnom Penh startet täglich um 08:15 Uhr vom Busbahnhof Mo Chit in Bangkok. Die Fahrt dauert in etwa 11 Stunden und kostet 900 Bath. Auch auf dieser Linie bekommt man natürlich den gleichen Komfort wie in den Reisebussen nach Siem Reap.

Sonstige Busse nach Kambodscha

Es gibt auch noch einige andere Busse die von Bangkok nach Kambodscha fahren, bzw. bis zum Grenzübergang Aranyaprathet. Die komplette Strecke fährt nämlich nur die staatliche Busgesellschaft, alle privaten Unternehmen müssen an der Grenze wieder umkehren.

1. Normale Überlandbusse fahren normalerweise jede Stunde vom nördlichen Busbahnhof Mo Chit in Richtung Grenze. Die Fahrt kostet zwar nur rund 200 Bath, aber dafür sind die Busse auch nicht ganz so bequem und in den seltensten Fällen klimatisiert

2. Die Casinobusse sind zwar etwas teurer, aber dafür auch deutlich komfortabler. Sie starten mehrmals täglich am Lumpini Park und enden am Grenzübergang Aranyaprathet

3. Direkt am Flughafen Suvannabumi gibt es scheinbar auch noch Busse die direkt zur kambodschanischen Grenze fahren. Die Preise kenne ich leider nicht, aber wenn ich sie herausfinde werde ich sie nachreichen

4. Von den sogenannten Mafiabussen kann man nur abraten. Schlepper und oft sogar Reisebüros versuchen einem oft Tickets für diese Fahrten anzudrehen. Sie kosten zwar nur umgerechnet 10 Dollar, aber es lohnt sich nicht an dieser Stelle zu sparen. Zum einen dauert die Fahrt im Normalfall mindestens 10 Stunden, und am Ziel wird man meist bei einem weit abgelegenen Hotel / Guesthouse abgeliefert von dem man nur schlecht wieder weg kommt. Auf der Fahrt wird natürlich versucht möglichst viel Dollars aus den Touristen zu ziehen. Und das meistens sehr geschickt. Also besser Finger weg.


Größere Kartenansicht
Die meisten Busse zur Grenze halten am Busbahnhof in Aranyaprathet von dort kann man sich zwar für ein paar Bath ein Tuk Tuk zum Grenzübergang nehmen, aber ganz egal was einem die Tuk Tuk Fahrer erzählen – man kann die Strecke auch ganz bequem zu Fuß hinter sich bringen. Es sind nämlich nur ein paar hundert Meter. Und ganz entgegen der Betreuerungen der Fahrer bekommt man auch ein Visum wenn man per pedes dort ankommt.

Mittlerweilige gibt es auch einige Busgesellschaften die direkt bis zum Grenzübergang fahren und erst dort umdrehen. Am besten einfach beim Fahrer nachfragen.

In Kambodscha angekommen muß man dann zwischen 40 und 60 Dollar investieren um weiter nach Siem Reap zu kommen. Bei der Menge an Touristen die täglich diesen Weg nehmen sollte es aber kein Problem sein sich mit anderen ein Taxi zu teilen.

Mal sehen welchen Weg ich nehme, ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.